Jeder Kunde bekommt von mir eine individuelle Beratung am Telefon.

Bei größerem Aufwand klären wir Grundlegendes auch in einem persönlichen Vorgespräch.

Einige wichtige Informationen habe ich Ihnen bereits hier zusammengestellt.

Persönliches vorgespräch!

Für ein optimales Ergebnis ist eine individuelle Beratung und eventuelle Prüfung der örtlichen Gegebenheiten vorab besonders wichtig. In einem persönlichen Gespräch lerne ich Sie und Ihr Unternehmen kennen. So können wir das Shooting individuell auf Sie und Ihre geschäftliche Ausrichtung zuschneiden. Ich freue mich immer, wenn Sie eigene Ideen mit einbringen. Gerne erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein Konzept für das Shooting. Dabei geht es uns nur um ein Ziel: Authentische und ehrliche Fotografien zu erstellen, die zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passen.

Was für Bilder benötigen Sie?

Überlegen Sie sich vorher, was Sie sich wünschen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten: Einzel- oder Gruppenportrait?

Kreativ ungewöhnlich oder klassisch zurückhaltend? Im Unternehmen oder im Freien? Oder schwebt Ihnen etwas Besonderes vor? Denken Sie auch daran, wen Sie mit Ihren Business Photos erreichen wollen.

Wie wollen sie ihre bilder einsetzen?

Sie investieren in ein professionelles Businessportrait, weil Sie mit diesen Fotografien ein klares geschäftliches Ziel verfolgen. Das Portrait eines Geschäftsführers für das Editorial einer Mitarbeiterzeitschrift wird natürlich anders aussehen als das eines selbstständigen Grafikers für seine Webseite. Überlegen Sie also, in welchem Kontext die Bilder wirken sollen und welchem Zweck sie dienen. 

Wo soll das shooting stattfinden?

Die Location entscheidet über die Wirkung Ihrer Bilder. Grundsätzlich gibt es drei Varianten:

  • Vor einfarbigem grauen Hintergrund
  • In Ihrem Unternehmen, im Chefbüro, im Konferenzraum oder an einem für Ihr Geschäft typischen OrtIm Freien 
  • In der Natur oder vor dem Firmengebäude

Wünschen sie sich einen bestimmten farbstil?

Die Wahl der Farbe ist ebenso relevant für ein gutes Portrait. Das kontrastreiche Schwarz-Weiß kann edel wirken. Farbige Bilder eröffnen vielfältige Möglichkeiten. 

Welches format sollen die Bilder haben?

Grafiker können zwar im Nachhinein noch Bildausschnitte auswählen, aber Sie sollten sich schon im Vorfeld über die gewünschte Platzierung der Bilder Gedanken machen. Der kreative Gestaltungsspielraum ist sehr vielfältig. Das Standardformat 3:2 ist ebenso möglich wie ein Quadrat oder flaches Banner für eine Webseite. Sogar kreisrunde Fotos sind möglich, sofern Sie dies wünschen.


Sollten noch Fragen offen sein, dann schreibt mir einfach. Ich freue mich darauf, von euch zu hören!